Fitness Tipps Sportzubehör

Aku Tape Anleitung und Buch Tipps

AkutapeVor etwa 30 Jahren wurde in Japan das Akutape entwickelt. Es war ein dehnbares Klebeband aus Baumwolle. Es wurde auf die Haut aufgeklebt und konnte mehrere Tage getragen werden. Auf Basis einer vorangehenden TCM-Diagnose wird das Aku-Tape auf die Meridianverläufe geklebt und fördert so die Heilung. Seine Wirkung geht auf die Muskulatur, Bänder, Sehnen, Gelenke und auf das lymphatische System. Durch seine Elastizität aktiviert es die eigenen Selbstheilungskräfte und verbessert die Durchblutung und somit die Heilung.

Das Taping ist für alle Heilberufe, Trainer und vor allem für Sportler interessant, denn durch seine Elastizität wird die Beweglichkeit bei Sportler nicht eingeschränkt. Die Anwendung selbst ist völlig ungefährlich. Es wird aber nicht nur bei akuten Problemen eingesetzt, sondern auch zur Prävention.

Das Akutape gibt auf die Mechanorezeptoren der Haut einen Reiz ab, wodurch eine Korrektur der Muskelfunktionen erfolgt. Die Belastbarkeit des Bewegungssystems wird zudem optimiert. Auch eine Schmerzlinderung kann das Ziel sein. Da das Akutape speziell auf das lymphatische System einwirkt, kann es auch bei Gewebeschwellungen angewendet werden und wirkt somit auch direkt auf die Muskulatur. Unter anderem fördert das Tape die Elastizität der Bänder, unterstützt bei schmerzhaften Bewegungen und stimuliert und stabilisiert diese. Zudem hilft das Akutape bei mechanischen Bewegungen die Faszie (Muskelbündel) zu verschieben, wobei es zu einer Lösung von störenden Verklebungen kommen kann.

Die beste Wirkung hat das  Aku Tape, wenn es direkt über die betroffene Stelle auf der Haut angebracht wird. Durch die Wellenstruktur des Tapes wird die Haut bei jeder Bewegung angehoben und so stimuliert.

Das Akutape ist daher ideal für den Einsatz in der Physiotherapie, der Sport-Therapie und Rehabilitation. Zusätzlich kann das Tape in der Prävention zum Schutz oder nach Verletzungen zur schnellen Regeneration verwendet werden. Weitere häufige Anwendungsgebiete sind bei Kopf- und Nackenschmerzen, schwacher oder verspannter Muskulatur, Verletzungen im Sprunggelenk, Hüft- und Knieproblemen, bei Rückenschmerzen, Tennis- und Golfer-Armen, Achillessehnenverletzungen und bei vielen üblicherweise klassischen Sportverletzungen.

Tapes sollten bei folgenden Beispielen nicht angewendet werden, bei offenen Wunden, frische Frakturen, größeren Hautverletzungen und Hautallergien. Wann man am besten Aku Tape anwendet oder medizinsiche Fragen wenden sie sich an Ihren Hausarzt.

Buch Tipps zu Aku Tape

http://www.naturmed.de/Aku-Taping_detail_9250_251.html

http://www.naturmed.de/tcmakupunktur/akupunktur/taping/3447/aku-taping?c=251

http://www.naturmed.de/Das-Taping-Selbsthilfe-Buch_detail_4480_251.html

http://www.naturmed.de/tcmakupunktur/akupunktur/taping/3804/emotional-taping?c=251

http://www.naturmed.de/tcmakupunktur/akupunktur-buecher/taping

 

About the author

Oldschool Dreamteam

Diese Seite verwendet Cookies, durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen